Auf Ostern zu

 

 

 

 

 

Wir gehen durch die Fastenzeit auf Ostern zu. Noch immer kann nicht alles wie gewohnt und ohne Einschränkungen stattfinden. Das gibt aber Neuem eine Chance. Lassen Sie sich überraschen … 

 

Aschermittwoch@home     

war eine Alternative zum Schülergottesdienst an Aschermittwoch für Familien mit Kindern im Grundschulalter (der Gottesdienst findet in diesem Jahr nicht statt)! Neugierig geworden? Dann klicken Sie das Bild an …

Aschermittwoch@home 
 – und was davon übrig bleibt: es sprießt!“ 

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Mit der Raupe Pasquarella durch die Fastenzeit


Wenn ihr das Bild anklickt, gelangt ihr zur Familienmitmachaktion des Sachausschusses Kinder und Familie!

Oder nutzt den QR-Code:       Plakat mit QR-Code (PDF)

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Frühstart in St. Bonifatius – Leben heißt sich wandeln

Auch dieses Jahr wird in der Fastenzeit mittwochs zum Frühstart eingeladen. Angepasst an die Situation findet das morgendliche Gebet allerdings erst um 7:00 Uhr (das gemeinsame Frühstück muss leider ausfallen) und in St. Bonifatius statt.

In dem etwa halbstündigen Gottesdienst wird das Thema der diesjährigen Fastenaktion von Misereor in den Mittelpunkt gesetzt und an diejenigen gedacht, die durch die Corona-Pandemie am schlimmsten betroffen sind: Es sind die verarmten und diskriminierten Bevölkerungsgruppen und Länder. Gesundheitsversorgung, soziale Absicherung, Schutz der Natur muss allen Menschen ermöglicht werden.
Sich dessen bewusst zu werden, Wandel aktiv zu gestalten, darum geht es in den Gebetszeiten. Biblische Texte, hinter denen konkrete menschliche Lebens- und Glaubenserfahrungen stecken, können dabei Wegweiser und Ermutigung sein. 

Interessenten an der morgendlichen Gebetszeit melden sich bitte unverbindlich an:
Pfarrbüro St. Bonifatius per Telefon 2908 oder Mail st.bonifatius@kath-hochheim.de.
Die Anmeldung dient dazu, kurzfristige Änderungen mitteilen zu können.
 
Termine:
24. Februar, 3., 10., 17. und 24. März, jeweils 7:00 Uhr

Natürlich gelten die üblichen Verhaltensregeln: Medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder FFP2-Maske tragen und auf Abstand achten.
 
 
 
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 
 

ÖKUMENISCHER FASTENKALENDER

Hier finden Sie in der Fastenzeit täglich einen digitalen Impuls der Seelsorger*innen. Bitte das Bild anklicken:
 
 
 
 
 
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

 

“Ökumene geht – 40 Tage anders”

Eine Fastenaktion des Runden Tischs Ökumene 

Gemeinsam Fasten – auch im wörtlichen Sinne, sich mit  Anderen zusammen zu finden in dieser Zeit,  das ist bis jetzt immer noch nicht möglich. Vor diesem Hintergrund steht unsere  Fastenaktion. An unterschiedlichen, unerwarteten und für manchen wohl auch unverhofften Orten / Plätzen / Bäumen oder Zäunen in Hochheim  wird der Runde Tisch Ökumene, einen Gedankenanstoß  platzieren.  Jede Woche in der Fastenzeit  und auch in der Woche nach Ostern werden Sie an diesen Stellen drei neue „Wochenimpulse“ vorfinden. Und jede Woche können Sie sich Impulskärtchen mit den aktuellen Impulsen mitnehmen. Vielleicht um sich zu Hause noch einmal daran zu erinnern oder sich in der Hausgemeinschaft auszutauschen.

Die Distanz ist gewahrt und doch können wir auf Ostern zugehen – nur eben anders.

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Und ein Blick über den Tellerrand

 

Du stellst meine Füße auf weiten Raum 

Die Brüder laden in der Fastenzeit per YouTube-Video ein, das Misereor-Hungertuch 2021 zu betrachten. Die Hausgottesdienste stehen unter den  unter folgenden Einzelthemen: 

Aschermittwoch: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“

Erster Fastensonntag: „Aus welchem Stoff sind wir?“

Zweiter Fastensonntag: „Spuren der Erde – Spuren des Himmels“

Dritter Fastensonntag: „Wieder stehen – widerstehen“

Vierter Fastensonntag: „Wir sind verletzlich“

Fünfter Fastensonntag: „Auf Zehenspitzen gehen“

Palmsonntag: „Goldfäden im Chaos“                                     

Bitte das Hungertuch anklicken !           

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Über das Bild gelangen Sie zur Corona-Alternative zum traditionellen Solidaritätsgang der Bezirke Main-Taunus und Hochtaunus