Sommerkonzert „Swensk Ton“ am 26. Juni 2022

 
 
… um 16 Uhr in  St. Peter und Paul (Eintritt frei)

Das diesjährige Sommerkonzert von Swensk Ton steht unter dem Titel „When the Earth Stands Still“. Die titelgebende Komposition des Amerikaners Don Macdonald ist eine wunderschöne Neuentdeckung: Come listen in the silence of the moment – Lassen Sie uns innehalten und jeden schönen Augenblick bewusst genießen, an dem z.B. die Erfahrung einer gemeinsamen Probe oder eines Konzertes wieder möglich ist.

Es sind oft eben die kleinen Dinge, an deren Schönheit man sich berauschen kann: „Nativity“ des australischen Komponisten Matthew Orlovich handelt von der Schönheit des Lichts, das sich in den Tautropfen in einem Spinnennetz bricht. Die Serenade von Edward Elgar beklagt, dass schöne nächtliche Träume leider nicht zurückkehren, nachdem man geweckt wurde. Pure Lebenslust spricht aus „Encontros do Brasil“ in schwungvollem Sambarhythmus.

Die Kompositionen stammen überwiegend aus dem 20. und 21. Jahrhundert, Anlässlich des 350. Todestags von Heinrich Schütz wurden zwei seiner Stücke ins Programm aufgenommen: „Gib unsern Fürsten“ erzählt von der Hoffnung der Menschen gegen Ende des dreißigjährigen Krieges aus frühbarocker Sicht.

Weitere Infos: https://www.swensk-ton.de/konzerte/rueckblick/sommerkonzert-2022-when-the-earth-stands-still/